Festnetz 041 535 8632

Dorfstr. 2, 6043 Adligenswil, Schweiz

Mobil 077 416 3839

©2019 by Kita Glühwürmli

UNSERE ERZIEHUNGSPHILOSOPHIE

  • Wir erziehen die Kinder mit demokratischen Werten, indem wir jedem Kind Selbstbestimmung und Gestaltungsfreiheit ermöglichen, um sie zu selbstbewussten und selbstständigen Bürgern heranwachsen zu lassen.

  • Wir betrachten die kindliche Entwicklung als ganzheitlichen Prozess, bei dessen Begleitung wir auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Kind, Eltern und Pädagogen angewiesen sind, um jedem Kind in seiner Entfaltung gerecht zu werden.

  • Wir begegnen jedem Kind und Erwachsenen auf Augenhöhe, indem wir ihnen Akzeptanz, Respekt und Wertschätzung entgegenbringen, um eine vertrauensvolle Beziehung zu gestalten.

  • Wir regen unsere Mitarbeiter zur Selbstreflexion an, damit sie ihre persönliche Entwicklung vorantreiben und ihre berufliche Verantwortung wahrnehmen.

  • Wir fördern die Bildungsqualität unserer Mitarbeiter, indem wir uns mit zeitgenössischen Forschungserkenntnissen auseinandersetzen, um unsere pädagogische Qualität in der Praxis weiterzuentwickeln.

 

REGGIO-PÄDAGOGIK

Die Kita Glühwürmli folgt den pädagogischen Ansätzen der Reggio-Pädagogik. Die Reggio-Pädagogik stammt aus der Provinz Reggio Emilia im Norden Italiens. Loris Malaguzzi, ein ehemaliger Leiter der kommunalen Einrichtungen, gilt als ihr Gründer, weil seine Ideen eine entscheidende Rolle für die weitere Entwicklung der Reggio-Pädagogik spielten.

Die Reggio-Kitas bezeichnen sich als „lernende Organisationen“. Sie halten sich nicht an bestimmten Theorien fest, sondern sind offen für alle Forschungserkenntnisse und setzen sich in der Praxis damit auseinander.

 

„Die kindliche Entwicklung stellt sich (…) nicht als individuelle Angelegenheit dar, sondern als ein Prozess, der sich innerhalb einer Gemeinschaft vollzieht.“ Malaguzzi

 

Die Reggio-Pädagogik legt besonderes Augenmerk auf das soziale Umfeld. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kind, Eltern und Pädagogen spielt eine entscheidende Rolle. Obwohl das Kind von Beginn an ein kompetentes Wesen ist, braucht es zu seiner Entfaltung kompetente Erwachsene und auch andere Kinder. Dabei liegt die Verantwortung in der Gemeinschaft, im Austausch von allen Beteiligten.

 

„Ein Kind hat hundert Sprachen.“ Malaguzzi

Die Reggianer gehen davon aus, dass Kinder die unbegrenzte Fähigkeit besitzen, sich vielseitig auszudrücken. Dabei brauchen die Kinder kompetente Erwachsene und fördernde Rahmenbedingungen, die die Ausdruckspotenziale der Kinder fördern und individuelle Sinneserfahrung ermöglichen.

„Die Fähigkeit, sich zu sozialisieren und zu erinnern, zu kommunizieren, Rückschlüsse zu ziehen oder abzuwandeln, aufzunehmen und zu verstehen, ist den Kindern genetisch gegeben. Über den Umgang mit Menschen, Dingen, Ideen entwickeln sie sich weiter.“ Malaguzzi

Wir sehen das Kind als eifrigen Forscher und aktiven Konstrukteur seines eigenen Wissens mit hundert Sprachen.

 

UNSERE KONZEPTE

BETRIEBSKONZEPT

PÄDAGOGISCHES KONZEPT